UPJ-Jahrestagung 2018

By | Veranstaltungen

UPJ-Jahrestagung 2018

15. März 2018 in Berlin, Rotes Rathaus.

Die UPJ-Jahrestagung ist auch 2018 wieder Treffpunkt für CSR-Akteure aus Bund und Ländern. Wissens-Transfer, Vernetzung und kollegialer Austausch zu aktuellen CSR-Themen sowie Praxisbeispiele verantwortlicher Unternehmensführung stehen im Mittelpunkt dieses Tages.

http://www.upj.de/jahrestagung 2018

 

Wortwolke mit Begriffen zum Thema des Kongresses

Kongress Zukunftsmodell (Sozial-)Genossenschaften: Organisationsmodell der Sozialwirtschaft?!

By | Veranstaltungen

07. Feb 2018 09:30 – 16:15 Uhr, GENO-Haus Stuttgart, Heilbronner Str. 41, 70191 Stuttgart

Insgesamt ist ein zunehmender Bedarf für Partizipation und politische Mitgestaltung erkennbar. Bürgerinnen und Bürger haben die Organisationsform der Genossenschaft auch für originär zivilgesellschaftliche Aktivitäten wiederentdeckt und wollen damit durch wirtschaftliche Aktivität Gesellschaft und Gemeinwesen gestalten. Oft entstehen neue Genossenschaften aus lokalen bürgerschaftlichen Initiativen, aus bürgerschaftlichem Engagement für das soziale Umfeld, den Stadtteil, das Gemeinwesen. Es geht dabei um die Verknüpfung von Wohnung, Nachbarschaftshilfe, Kultur, Betreuung und Unterstützung im Quartier.

Der Kongress „Zukunftsmodell (Sozial-)Genossenschaften“ widmet sich diesem Themenfeld. Sozialgenossenschaften sind aufgrund der gleichberechtigten Mitgliedschaft strukturell geeignet, eine Plattform für neue Formen der Kooperation und Partizipation von Akteuren aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft zu bieten. Unter ihrem Dach können sich Bürgerschaft, Selbsthilfe, Kommunen, Wohlfahrtsverbände, Vereine etc. zusammenfinden.

Der Kongress richtet sich an die Wohnungswirtschaft, die Sozialwirtschaft, Kommunalpolitik und Kommunalverwaltung. Veranstalter sind Der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg e.V. und Integrative Wohnformen e.V.

Weitere Information und Anmeldung hier.

„Experiencing Europe“: Unternehmen gesucht!

By | Allgemein, Ausschreibungen, Pressemeldung, Veranstaltungen

Das Technologieunternehmen Continental und die Strategieberatung Oliver Wyman rufen international agierende Unternehmen zur Teilnahme an „Experiencing Europe“ auf. Ziel des Projekts ist, Jugendlichen durch Praktika im europäischen Ausland, bessere Startchancen in das Berufsleben zu ermöglich und sie für ein vereintes Europa zu begeistern. Read More

Orientierungshilfe für die Bereiche Lieferketten und Berichterstattung

By | Allgemein

Die Website csr-praxistage.de – eine Initiative von upj und econsense – liefert eine Übersicht über die wichtigsten international anerkannten Rahmenwerke, eine Orientierungshilfe für die Bereiche Lieferketten und Berichterstattung sowie eine Handreichung mit Erkenntnissen der ersten neun Praxistagen aus verschiedenen Regionen Deutschlands.

 

https://www.csr-praxistage.de/wissen/

 

Berliner Forum 2017: Nachhaltigkeit 4.0 – Digitalisierung als Chance für die SDGs?

By | Veranstaltungen

Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen legt nicht nur konkrete Nachhaltigkeitsziele fest, sondern gibt auch einen klaren Zeithorizont vor. In gerade einmal 13 Jahren sollen die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) erreicht sein.

Angesichts der aktuellen weltpolitischen Lage und weiter bestehender Zielkonflikte erscheint dieser Zeitplan hoch ambitioniert.

Am 22. Mai 2017 diskutierten die Gastgeber econsense und accenturestrategy mit hochrangigen Rednern und 400 Gästen inwieweit die Wirtschaft – vor allem mit digitalen Lösungen – die Umsetzung der Agenda 2030 beschleunigen kann.

www.econsense.de/de/berlinerforum2017

Pressemeldung: Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg erreicht neuen Bewerberrekord

By | Pressemeldung

 

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg erreicht neuen Bewerberrekord

Ministerin Hoffmeister-Kraut: „Unternehmerischer Erfolg und gelebte Verantwortung gehören zusammen und sind ein wichtiges Charakteristikum Baden-Württembergs“
Mit findigen Ideen und Tatkraft bringen sie sich für die Gesellschaft ein: die kleinen und mittleren Unternehmen aus ganz Baden-Württemberg. 312 dieser mittelständischen Unternehmen haben sich für den Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2017 beworben. Damit hat der Preis in seinem elften Jahr einen erneuten Bewerberrekord erreicht. Ausgelobt wird der Lea-Mittelstandspreis vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gemeinsam mit Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg. Sie würdigen damit das freiwillige soziale und gesellschaftliche Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen. Land, Diakonie und Caritas verleihen mit dem Preis als Auszeichnung auch die Lea-Trophäe. Sie steht für Leistung, Engagement und Anerkennung. Read More

Lieferketten verantwortlich gestalten

By | Allgemein

Das Thema „Lieferketten verantwortlich gestalten – Über Nachhaltigkeit berichten“ steht aktuell bei vielen Unternehmen weit oben auf der Agenda.

Das Unternehmernetzwerk upj und econsense, Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft, luden am 01. Juni 2017 zum Praxistag Rhein-Neckar bei BASF in Ludwigshafen ein. Read More

wissen.wählen.wünschen – 17. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung

By | Veranstaltungen

Weltweit steht die Agenda 2030 auf der Tagesordnung der Staaten. Akteure rücken zusammen, um bei allen Differenzen gemeinsame Anliegen der nachhaltigen Entwicklung zu verfolgen.

Am 29. Mai 2017 trafen sich Akteure zur Förderung und Umsetzung der SDG’s im Rahmen der 17. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung im Berlin Congress Center am Alexanderplatz.  Read More

CSR Vernetzungstreffen Caritas und Diakonie

By | Veranstaltungen

Nach einem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr laden wir zum 2. Erfahrungsaustausch unter der Überschrift „CSR/ nachhaltiges Wirtschaften“ ein.

Wir wollen zum Einen die Bestandsaufnahme der bisherigen Aktivitäten im Bereich CSR und Nachhaltigkeit vertiefen. Zum anderen sollen Vorschläge für die nächsten Schritte gesammelt und Vereinbarungen für zukünftige Aktivitäten getroffen werden. Inhaltliche Impulse ergänzen das Programm.

Einladung zum Download