CSRcamp BW

 

Das CSRcamp BW ist eine sogenannte Unkonferenz nach der Barcamp-Methode: Keine Keynotes, keine Expertenvorträge, keine Agenda. Das sind die Merkmale dieses partizipativen Veranstaltungsformats, dessen Inhalt von den Teilnehmenden selbst bestimmt wird. Im Fokus steht die direkte, hierarchiefreie Interaktion. Alle sind gleichzeitig Lernende und Lehrende. Die inhaltliche Offenheit sorgt dafür, dass eine große Vielfalt an spezifischen Themen behandelt werden kann und Schnittstellen zu angrenzenden Bereichen wie Social Impact, Social Entrepreneurship, Circular Economy und New Work/Arbeit 4.0 sichtbar werden.

Während Teilnehmer bei klassischen Konferenzen eher konsumieren, teilt man bei der Barcamp-Methode Erfahrung und Wissen in aktiven Sessions und beim intensiven Networking. Aus diesem Grund gibt es bei Barcamps keine “Teilnehmer” sondern “Teilgeber”.

Die transparente Form des Barcamps wird auch sichtbar durch das digitale Verbreiten der eigenen Eindrücke und Erkenntnisse über Social Media – Twittern übers Barcamp ist erwünscht!

Das CSRcamp BW kooperiert mit dem CSRCamp Berlin und findet 2017 zum ersten Mal statt.

Hashtag: #CSRcampBW17

Save-the-Date:
CSRcamp BW, 18. Oktober 2017, 10:00 – 17:00 Uhr
Paritätisches Mehrgenerationenzentrum, Hauptstraße 28, 70563 Stuttgart-Vaihingen

Anmeldungen sind ab September 2017 direkt über csrcamp-bw.de möglich oder vorab über die Kontaktkanäle auf der rechten Seite.

 

Daniela Röcker

Tel.: 0711 - 126 780 7